Die Wolfenbütteler GRÜNEN beim Parteitag in Oldenburg

Mit der Bahn reisten die vier Delegierten aus dem Kreisverband Wolfenbüttel, Angelika Uminski-Schmidt, Lena Krause, Nico Söhnel und Jörg Langer zum Parteitag der GRÜNEN Niedersachsen ins schöne Oldenburg. „Europa: sozial, gerecht & demokratisch“ lautete das Motto dieses GRÜNEN Parteitags. Die Europawahl stand damit am vergangenen Wochenende zwei Tage im Fokus der knapp 210 Delegierten.„Wir befinden uns bereits im Europawahlkampf, hängen Plakate auf und klingeln bei den Menschen in Wolfenbüttel und im Landkreis, um möglichst viele demokratische Wähler für die Wahl am 9. Juni zu gewinnen“ sagte Jörg Langer, der erstmals an einem Parteitag teilnahm. Da war es sehr hilfreich und motivierend sich in der Weser-Ems-Halle mit der niedersächsischen Parteispitze, den Landtagsabgeordneten weiteren spannenden Rednerinnen inhaltlich aufzustellen und klare Positionen zu vertreten. In ihrer starken Eingangsrede hob Julia Willie Hamburg, stellvertretende Ministerpräsidentin und Kultusministerin Niedersachsens, hervor: „Der 9. Juni entscheidet darüber, wie es mit unserem Schutz in Europa weitergehen wird. Bei den Demonstrationen gegen Rechtsextremismus haben Millionen Menschen gezeigt, dass sie sich für Demokratie einsetzen. Wir lassen uns den Mund nicht verbieten, wir lassen uns nicht vertreiben, wir sind da und wir werden bleiben.“ In diesem „Ermöglichungsraum“ der Europäischen Union entscheidet sich der Schutz der Freiheit in

Europa, das ist nicht nur Kopf-, sondern auch Herzenssache. Nico Söhnel, Kreissprecher der GRÜNEN Wolfenbüttel, brachte es auf den Punkt: „Mit tollen Kandidierenden, einem so motivierten Verband im Rücken und dem Zusammenhalt zwischen den Landesverbänden kann unser Wahlkampf für ein solches Europa motiviert starten!“ Die europäische und deutsche Spitzenkandidatin zur Europawahl Terry Reintke hob den Green Deal hervor, die europäische Initiative für den grünen Wandel in der EU: „Wir brauchen mehr und nicht weniger Europa, der Green Deal ist ein Marathon und kein Sprint.“ Die Bundesvorsitzende Ricarda Lang fasste einige der wichtigen Themen zusammen: „Es geht uns in Europa auch um den Wohlstand der Vielen. Was wir nicht brauchen ist eine Politik des Ellenbogens – wie die Konservativen sie betreiben, wenn sie gegen Bürgergeld und Kindergrundsicherung Stimmung machen – und dies vermeintlich für die arbeitende Bevölkerung tun.“ Besondere Beachtung fand der Antrag „Menschen und Demokratie schützen: AfD-Verbot prüfen!“ Einhellige Meinung: Antidemokraten dürfen nie in Verantwortung kommen, denn dann schaffen sie die Demokratie ab. Lena Krause, Mitglied des Kreisvorstands der GRÜNEN Wolfenbüttel und als Verbandsgeschäftsführerin im Kulturbereich tätig, wurde aus der Redebox gezogen und konnte so auf dem Podium Teil der intensiven Debatte sein. „Denn wir wissen, wo antidemokratische Kräfte Macht gewinnen, greifen sie sofort die Kunst und Kultur an. Denn diese Kräfte wissen, eine starke Kunst und Kultur bedeutet auch eine starke Demokratie! Wir dürfen die Kunst- und Kulturbranche in ihrem Widerstand gegen diese Kräfte aber nicht alleine lassen. Deshalb bin ich froh, dass wir diesen Antrag haben und ich bitte euch diesem Antrag zuzustimmen!“ Mit der überwältigenden Zustimmung zu dem umfassenden Verbotsantrag zeigten die Delegierten, die GRÜNEN beziehen Position und beschützen die Demokratie., in Deutschland, aber auch in Europa. Die Wahl am 9. Juni entscheidet, wie es mit der Demokratie in Europa weitergeht.



zurück

Termine

Kreismitgliederversammlung

Der Ort steht noch nicht fest

Kreismitgliederversammlung

Der Ort steht noch nicht fest

Demokratie, Klimaschutz, Zusammenhalt und Gerechtigkeit. Dafür brauchen wir Dich! Werde jetzt Mitglied.

Die Frauen AG trifft sich monatlich, zur Zeit digital.
Bei Interesse bitte eine Mail an
info@remove-this.gruene-wf.de
dann bekommst du eine Einladung.
Wir freuen uns auf dich!

Die wöchentlichen Treffen der GRÜNEN JUGEND Wolfenbüttel finden aufgrund der Pandemie momentan digital statt. Bei Interesse schreibt uns gerne an jugend@remove-this.gruene-wf.de oder via DM bei Instagram @gruene_jugend_wf. Wir freuen uns auf euch!

Fridays for Future
Braunschweig

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>

  • So viel grüner Strom wie noch nie

    Schon wieder ein neuer Rekord! Im ersten Halbjahr 2024 deckten erneuerbare Energien knapp 60 Prozent des Stromverbrauchs in Deutschland. Das [...]

  • Erster Gleichwertigkeitsbericht

    Gleichwertige Lebensverhältnisse sind als Ziel im Grundgesetz verankert. Heute hat das Bundeskabinett den ersten Gleichwertigkeitsbericht [...]

  • Neues Staatsangehörigkeitsrecht

    Das neue Staatsangehörigkeitsrecht ist in Kraft! Menschen, die hier arbeiten und gut integriert sind, können nun schon seit fünf statt acht [...]